welche Übersetzungbist die richtige..?

Antworten
Gomoll
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Okt 2017, 19:22

welche Übersetzungbist die richtige..?

Beitrag von Gomoll » Fr 17. Nov 2017, 15:56

Hallo, welche Differentialübersetzung (3,7:1 oder 4,1:1) ist die richtige für eine Europaversion TR4a IRS?
würde mich über eine gesicherte Aussage freuen.
gruß
Andreas

TRV8
Beiträge: 131
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 09:24
Wohnort: Witten nähe Dortmund

Re: welche Übersetzungbist die richtige..?

Beitrag von TRV8 » So 19. Nov 2017, 11:53

Laut meiner Reparaturanleitung von Bucheli/Zug
gab es 3,7 und 4,1.
Ich habe mal woanders gelesen, 4,1 war Sonderwunsch.

Ohne Overdrive ist 4,1 eine Qual, also gehe
ich davon aus, dass 3,7 Standard war.

Gomoll
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Okt 2017, 19:22

Re: welche Übersetzungbist die richtige..?

Beitrag von Gomoll » Di 21. Nov 2017, 20:51

Ich bin jetzt schlauer... die 4,1:1 Version ist die typische Konfiguration für den US-Markt, die Version 3,7:1 ist die Europaversion und 3,45:1 gehört eigentlich zu den späteren Modellen 250 /TR5 und TR6. Da die Tachos für den TR4 nur in den Versionen 4,1 und 3,7 verfügbar sind werde ich mich mal um einen Umbau zu 3,7:1 vornehmen.

TRV8
Beiträge: 131
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 09:24
Wohnort: Witten nähe Dortmund

Re: welche Übersetzungbist die richtige..?

Beitrag von TRV8 » Mi 22. Nov 2017, 08:27

Es gibt Zwischengetriebe für die Tachowelle.
Auch direkt einbaufertig mit zwei passenden
Tachowellen davor und dahinter nach Wunsch.

Schau mal hier:
http://www.speedograph-richfield.com/

Ist preislich auch deutlich günstiger als das Diff.

Triumphator
Beiträge: 226
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 10:53

Re: welche Übersetzungbist die richtige..?

Beitrag von Triumphator » Mo 27. Nov 2017, 20:56

...das bekommt man auch in DL. Z.B. KaJa Tachodienst
http://www.ka-ja-tacho.de/site.php

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Antworten