Meinung zum Karosseriezustand

Antworten
79Jerome
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 19:27

Meinung zum Karosseriezustand

Beitrag von 79Jerome » Do 13. Okt 2016, 00:51

Hallo zusammen,
ich bin neu im Bereich der Oldtimer und habe mich nach längerer Recherche für einen TR 6 entschieden. Jetzt habe ich ein günstiges Angebot gefunden. Der Standort ist soweit entfernt, dass ich mir im Vorfeld einige Fotos habe zusenden lassen. Kann jemand auf Basis der Fotos ein kurzes Statement abgeben? Ich freue mich über jeden Hinweis. Vielen Dank.
3.jpg
3.jpg (17.04 KiB) 5650 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (14.49 KiB) 5650 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (11.24 KiB) 5650 mal betrachtet

Triumphator
Beiträge: 228
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 10:53

Re: Meinung zum Karosseriezustand

Beitrag von Triumphator » Fr 14. Okt 2016, 20:39

...anhand von Bildern ein Fahrzeug zu begutachten ist praktisch nicht machbar. Wenn es ein günstiges Auto ist, dann ist meistens irgend etwas nicht so in Ordnung, wie es sein soll. Man sieht, dass es ein Gebrauchtwagen ist....
Ein Auto muss man live gesehen haben, um überhaupt etwas sagen zu können. Wie es im Motor aussieht, weiss niemand. Eine Probefahrt hilft da etwas.
Wo steht das Auto?
Dann könnte ein netter TR Kollege beim Begutachten helfen. Evtl. fallen dann ein paar Spesen an...

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Liberolix
Beiträge: 19
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 16:58

Re: TR6 Karosserie - Einschätzung anhand von Fotos

Beitrag von Liberolix » Sa 5. Nov 2016, 15:55

Hallo Jerome,

Wolfgang hat natürlich recht - letztendlich ist es ohne Besichtigung immer nur ein unsichere und sehr vage Einschätzung, auf die man sich nie verlassen sollte. Auch sehr erfahrene Schrauber erleben immer wieder Überraschungen, sogar dann, wenn sie vor Ort besichtigt haben.

Aber zur Deinen Fotos - es ist ja nicht viel auf den Bildausschnitten vom Auto zu sehen, aber man sieht:
auf Bild 1 - Rost auf den Karosserieaufnahmen - evt. auch am Schweller - möglicherweise nur oberflächlich, aber evt. auch mehr - aus dem Winkel schwer zu sagen.
auf Bild 2: Rahmen sieht an dieser Stelle gut aus - aber heißt garnichts - Schwachstellen vom 6er Rahmen sind weiter hinten und an der VA.
auf Bild 3 Oberfläche zeigt überlackierte Löcher+Blasen - TR-typisch - evt. Spachtel+Rost darunter.

Schätze mal ganz grob (vor Ort prüfen) das Fahrzeug wird sich möglicherweise im Zustand 4 oder 5 befinden. Und gemäß der aktuellen OM-PreisListe erzielt ein TR6 dann Preise zwischen 2.600 und 6.800Eu - egal ob Vergaser oder Einspritzer. ( :shock: Schock - kann das selber kaum glauben - so günstig? Her damit !)

Vielleicht ist der TR ja auch ein bißchen besser.
Zustand 3 bedeutet dann aber schon "voll fahrbereit und verkehrsicher, ohne größere technische und optische Mängel, keine Durchrostungen und keine sofortigen Arbeiten erforderlich". Also "gebrauchter Zustand mit normalen Spuren der Jahre". Der müßte also TÜV haben oder ohne Probleme bekommen - das sollte der Verkäufer aber bitte noch machen. Laut Preisliste OM liegen die dann aber schon um 13Tsd Eus (12.400 bis 13.600€). Vielleicht liegt dein TR6 ja auch irgendwo zwischen Zustand 3 und 4, aber das ist ja preislich auch ein weites Feld.

Ich frage mich jetzt natürlich: Wenn Du schon mit alten Autos oder mit Youngtimern zu tun hattest, kennst Du solche Bilder und würdest nicht hier fragen. Du wüßtest wie wenig man sich darauf verlassen kann. Da ich nun also fürchte, dass Du Neuling bist, rate ich Dir einfach viel mehr Autos anzugucken und einen erfahrenen Schrauber (muss kein Triumph-Experte sein) mit zur Besichtigung zu nehmen. Vielleicht solltest Du den auch schon in Deinen Findungsprozess mit einbinden.

An dem TR auf den Fotos wurde wahrscheinlich noch nie restauriert und am Unterboden auch lange nichts gemacht, aber oben schick lackiert und schlecht vorgearbeitet. Es ist also wahrscheinlich ein Auto an dem bald viel geschraubt werden muss. Kommt jetzt also auf den Preis drauf an und was Du damit vor hast. Hast Du schon selber viel geschraubt - wenn nicht Finger weg und lieber beim Kauf deutlich mehr Geld ausgeben - lieber dann als später in der Werkstatt . Oder lieber doch erstmal mit einem günstigeren Youngtimer als Einstieg - z.B. einem Spitfire - Erfahrungen sammeln.

Viel Glück
Hannes

Antworten